Booking on-line

Umgebung

Erkunden Sie vom Antico Casale aus die schönsten Ortschaften Kampaniens: Amalfi, Positano, Sorrent, Pompei, Neapel und viele mehr!

Unser Agrotourismus befindet sich in einer der schönsten Regionen Italiens. Kampanien hat Ihnen wahrlich viel zu bieten, sowohl was die Natur, als auch die Geschichte und Kultur unserer Gegend betrifft.

Der Agrotourismus liegt nur 300 Meter von der Haltestelle der Busse nach Positano und Sorrent entfernt, während die örtliche Buslinie ins Zentrum von Piano di Sorrento ihre Haltestelle gegenüber von der Eingangstür des Antico Casale hat. Auf Anfrage kann der Shuttle-Service des Agrotourismus genutzt werden.

Schauen wir etwas genauer auf das, was Ihnen Kampanien während Ihres Aufenthalts im Antico Casale alles bieten kann.

Sorrent

Die Stadt ist dem Agrotourismus am nächsten gelegen und gehört darüber hinaus zu den beliebtesten Urlaubszielen in Italien.

Details

Sorrent hat schon zahlreiche Künstler, Musiker und Schriftsteller inspiriert, berührt von der Schönheit seiner Steilküsten und den Düften der Zitrushaine, die die Seele berauschen. Die Aussicht auf den Golf von Neapel tut ein Übriges und machen den Besuch der Stadt zu einem wahrhaft einzigartigen Erlebnis. Unterhaltungsmöglichkeiten bieten zudem die Lokale und Restaurants, während sich die Geschäfte des Kunsthandwerks mit High-Fashion-Boutiquen abwechseln.

Positano

Positano ist in weniger als 10 Minuten bequem mit dem Auto oder Bus zu erreichen.

Details

Es ist ein kleines von Felsen gerahmtes Städtchen, das einmütig als einer der charakteristischsten Orte Italiens gilt.

Es ist die ‚Perle der Amalfiküste‘ mit seinen bezaubernden pastellfarbenen Häuschen und den engen Gässchen, die von zahlreichen Treppenstufen gekennzeichnet sind und zum Charme der Stadt und seiner bei den Berühmtheiten der ganzen Welt beliebten Piazzetta beitragen.

Capri

Einen Bootsausflug nach Capri zu unternehmen ist ein wahrhaft einfaches Unterfangen und die Familie Persico wird Ihnen gern bei der Auswahl der besten Bootsunternehmen der Gegend behilflich sein

Details

In wenigen Stunden befinden Sie sich vor den majestätischen Klippen oder vielleicht beim Shopping auf der berühmten Piazzetta und genießen einen guten Kaffee. Das blaue Meer, das die Insel umgibt, lädt Sie zum Baden ein, was angesichts der herrlichen Umgebung ein wahres Vergnügen ist.

Pompei

Die archäologischen Ausgrabungen in Pompei gehören zu den am meisten besuchten touristischen Attraktionen in der Welt.

Details

Das Leben der alten Römer mit eigenen Augen nachzuvollziehen, die vor rund 2000 Jahren in der antiken Stadt Pompeji gelebt haben, ist ein wirklich einzigartiges Erlebnis. Die Gegenwart der antiken Fundstücke und Stätten, wie dem Theater oder dem Amphitheater, führt die Besucher in eine längst vergangene Zeit voller Faszination und Mysterium. Ein Erlebnis, das man wenigstens einmal im Leben machen und sich keinesfalls entgehen lassen sollte.

Neapel

Neapel ist das pulsierende Herz von Kampanien. Ein Ort, den man entweder liebt oder hasst, der aber niemanden gleichgültig lässt.

Details

Das Chaos wechselt sich ab mit der Schönheit der Monumente, wie dem Castel Dell’Ovo oder dem Maschio Angioino, und der Museen: Capodimonte und das Museo Archeologico Nazionale. Empfehlenswert ist ein Spaziergang entlang der Promenade Via Caracciolo, wo Sie sich vielleicht ein Stück Pizza oder das typische Gebäck, einen Babà, genehmigen.

Amalfi

Amalfi ist eine alte Seerepublik, die vom Dom von Sant'Andrea beherrscht wird, zu dem eine imposante und eindrucksvolle Treppe führt.

Details

Sehr beliebt bei den Besuchern ist neben den vom türkisfarbenen Meer umspülten Stränden auch die handbemalte Keramik. Das Papiermuseum (Museo della Carta) und die Wasserfälle im Tal der Eisenhütten (Vallone delle Ferriere) bilden weitere Sehenswürdigkeiten.

Paestum

Paestum ist aufgrund seines wunderschönen 'Tal der Tempel' (Valle dei Templi) ein wahrer Touristenmagnet.

Details

Die Atmosphäre dieser Stätten ist voller Zauber, einem Zauber, der von den drei Tempeln Poseidonias, der antiken Stadt in Magna Graecia, ausgeht: dem Hera-Tempel, dem Tempel der Athena und dem Poseidontempel. Auch das benachbarte Museum mit seinen verschiedenen Fundstücken jener Zeiten lohnt einen Besuch.

Caserta

Das Wahrzeichen der Stadt ist der Königspalast von Caserta (auch: Reggia, deutsch: das Schloss).

Details

Er wurde im 18. Jahrhundert auf Wunsch von Karl III. von Spanien erbaut. Der Palast ist im Barockstil und so schön, dass er auch als kleines Versailles bezeichnet wird.

Die Umgebung des Schlosses wird von zwei riesigen Gärten dominiert, davon einer im italienischen Stil, der sehr gepflegt ist und entlang seiner Sichtachse zahlreiche wunderschöne Brunnen beherbergt. Ein herausragendes Beispiel bildet der Diana-und-Aktäon-Brunnen. Der andere Landschaftsgarten ist im englischen Stil gestaltet, mit dichter Vegetation, kleinen Seen und alten Ruinen.